Ford Fiesta Forum Foren-Übersicht
   www.ford-fiesta.de    www.phat-calypso.info

Ford Fiesta Forum


 FAQFAQ LexikonLexikon Amazon ShopAmazon Shop ForumsregelnForumsregeln StatistikenStatistiken  SuchenSuchen MitgliederlisteMitgliederliste KarteKarte KalenderKalender
BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen LoginLogin 

Billig- vs. Premium Reifen?


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ford Fiesta Forum Foren-Übersicht -> Fun, SmallTalk, Who is Who
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Fieve
Newbie
Newbie
Fieve Anmeldungsdatum: 11.10.2017
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4



Offline

BeitragVerfasst am: 27.10.2017 16:03    Titel: Billig- vs. Premium Reifen? Antworten mit Zitat

Hallo Leute,

ich bin der Mario und komme aus Leipzig. Hab vor kurzem euer Forum entdeckt und mich direkt mal angemeldet. Hab auch gleich eine Frage an die Reifenspezis unter euch. Und zwar hab ich vor ca. 2 Wochen meine Räder gewechselt und gesehen, dass die Sommerreifen nun doch schon ganz schön runter sind. Für nächstes Jahr brauche ich also unbedingt neue.

Meine Frage wäre nun, ob es wirklich verwerflich ist "Billig-Reifen" zu kaufen oder ob man da ein wenig investieren sollte. Ich meine auch die Billig-Reifen müssen bestimmte Normen erfüllen, oder? Wieso also dann das Dreifache für ne "Premium Marke" ausgeben?

LG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Doc²
Forumssüchtiger
Forumssüchtiger
Doc² Anmeldungsdatum: 08.08.2005
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2651
Wohnort: Lübbenau
Auto 1: Fiesta (Mk3) Chianti 1.3
Auto 2: Fiesta (Mk3) Rallye Umbau
Auto 3: Fiesta (Mk8) Alltagsauto


Offline

BeitragVerfasst am: 27.10.2017 23:22    Titel: Antworten mit Zitat

Die Frage nach Reifen und deren Preisen macht auf mich den Eindruck das es nicht billig genug sein kann?
Dabei sind die Reifen, im Standartformat 155/70 R13, für einen Fiesta Mk3 nicht zu teuer.
Mein online Händler bietet zurzeit in diesem Format über 50 Sommerreifen an, welche von 30 bis 58 EUR ausgepreist sind. Da dieser Preis für jeweils einen Reifen aufgerufen wird, muss man alles Mal vier nehmen und das Montieren noch dazu rechnen.
Aber für 200 EUR sich einmal komplett rundum zu erneuern ist nicht zu teuer.
Macht es also Sinn einen Reifen der 45 EUR kostet nicht zu kaufen weil es einen günstigeren gibt für 40 oder gar 35 EUR?

Bei den angebotenen Reifen findet man Marken wie Michelin, Pirelli aber auch Goodyear unter den teureren Reifen. Dunlop Continental und Yokohama im mittleren Preissegment und am billigsten sind Reifen von Nankang, Semperit und Pneumant.
Sicherlich ist keiner dieser Reifen nur schlecht, oder nur gut, aber alle haben ihre stärken und schwächen.
Der beste Reifen ist immer der, der am besten in jeder Hinsicht abschneidet, beziehungsweise die wenigsten Schwächen aufweißt.
Ein Reifen der auf trockener Fahrbahn kaum Haftung entwickelt ist nicht gut, egal wie günstig er ist. Ein Reifen der der zwar eine super Trockenhaftung hat, aber im feuchten und erst recht im Nassen nicht mehr gut ist, ist im Alltag auch nichts wert, egal zu welchem Preis.
Nur weil sie alle schwarz und rund sind, sind sie noch lange nicht alle gleich. Das beweisen auch alle Jahre wieder die verschiedensten Tests.

Also bleibt die Frage: Was sollte man ausgeben?
Dies kann man nur vernünftig beantworten wenn man sich im klaren über seine Nutzungsgewohnheiten ist.
Wer in der Stadt, vielleicht in norden Deutschlands wohnt, nur sehr wenige Kilometer fährt und meist auch nicht auf der Autobahn oder Landstraße, kann mit einem ganz Jahres Reifen sicherlich eine gute Wahl treffen. So ein Reifen wird aber bei richtig eisigen, aber auch schnellen Autobahn Etappen im Sommer, schnell an seine Grenzen kommen. Hier währe ein Sommer und Winterreifen Quartet besser.
Reifen müssen zu einem und den Fahrgewohnheiten passen.
Man könnte sich am EU-Reifenlabel ganz grob orientieren, an Testberichten, aber auch nur wenn das Model auch getestet wurde, und natürlich an dein eigenen Erfahrungen.
Und hier ist es so das ich Hankook im mittleren Preissegment empfehlen würde.
Im oberen Preissegment aber so gut wie gar nichts, sondern eher einen Formatwechsel und damit zu besseren, aber auch teureren Produkten.
Denn jeder Millimeter mehr genutzte Reifenbreite kann schon was ausmachen.
Und ein 165/65 R13 ist auch auf einer normalen Fiesta Mk3 Stahlfelge zu fahren, sowie meist ab Werk auch in den Fahrzeugpapieren vermerkt.
In 185/60 R13 hat man zwar weniger Gesamtauswahl, aber eine größere Auswahl an „spezial“ Reifen, wie Semi Slicks und sehr sportlichen Reifen.

Fieve, lass nicht nur dein Portmonee entscheiden, sondern auch deine Erfahrungen und dann wirst auch du einen Reifen finden mit dem du zufrieden sein wirst.

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Per
Moderator
Moderator
Per Anmeldungsdatum: 19.09.2007
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2868
Wohnort: Frankfurt/M
Auto 1: Sierra II FL 1.8i Brillant StH
Auto 2: Sierra II 4x4 Ghia
Auto 3: Capri III 2.3i S
Auto 4: Mondeo V 2.0 D Titanium Kombi


Offline

BeitragVerfasst am: 30.10.2017 10:56    Titel: Re: Billig- vs. Premium Reifen? Antworten mit Zitat

Fieve @ 27.10.2017 16:03 hat folgendes geschrieben:
Wieso also dann das Dreifache für ne "Premium Marke" ausgeben?

Vllt. solltest du deinen Lieferanten wechseln. Ein Premium-Reifen kostet nicht mal das doppelte, es sei denn, du vergleichst das mit "Holzscheiben" aus dem Baumarkt oder aus sonstigen dubiosen Quellen.
Ich fahre sogar auf dem Wohnwagen Conti, weil die nur 5 Euro teurer waren als die Nonames.

_________________
Zwinge niemanden zu seinem Glück
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fieve
Newbie
Newbie
Fieve Anmeldungsdatum: 11.10.2017
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4



Offline

BeitragVerfasst am: 30.10.2017 13:38    Titel: Antworten mit Zitat

Hey Leute,

danke erstmal für eure Antworten. Ich habe mich jetzt auch noch ein wenig dazu belesen und so wie es aussieht, sollte man wohl wirklich auf die Marken setzen, mit denen man bereits gute Erfahrungen gemacht hat. Insgesamt kann man wohl auch bei den bekannteren Marken nicht viel verkehrt machen.

Ich denke mal, dass es entweder Fulda oder Continental wird. (hatte ich schon früher) Bei beiden konnte ich bisher nichts Negatives lesen und in den verschiedenen Reifentests schneiden die auch ganz gut ab. Zumindest gut genug für nen MK3, der nur als Stadtauto unterwegs ist. Die bekannten Hersteller haben wohl auch sehr ausgereifte eigene Testverfahren, wo sogar auf richtigen Rennstrecken getestet wird. Zumindest steht das hier: https://www.oponeo.de/reifen-abc/auf-diesen-strecken-sind-reifen-das-wichtigste

Interessant fand ich noch, dass viele "Billig-Hersteller" nur Tochterunternehmen von großen Reifenherstellern sind und diese damit versuchen den Markt von unten aufzurollen. Durch die verminderte Qualität sollen die Reifen wohl nicht unter dem eigentlichen Firmennamen vertrieben werden, um Imageschäden zu verhindern.

LG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Per
Moderator
Moderator
Per Anmeldungsdatum: 19.09.2007
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2868
Wohnort: Frankfurt/M
Auto 1: Sierra II FL 1.8i Brillant StH
Auto 2: Sierra II 4x4 Ghia
Auto 3: Capri III 2.3i S
Auto 4: Mondeo V 2.0 D Titanium Kombi


Offline

BeitragVerfasst am: 02.11.2017 11:50    Titel: Antworten mit Zitat

Fieve @ 30.10.2017 13:38 hat folgendes geschrieben:
die verminderte Qualität

Hintergrund ist eher die Weiternutzung der teuren, aber schon wieder überholten Forschungsergebnisse. Jedes Jahr gibt es neue Gummimischungen und neue Profile. Die "alten" kommen dann zur Zweit- oder gar Drittmarke. Für "normale" Fahrer reicht das auch in 99% aller Fälle vollkommen aus. Aber in Extremsituationen, sei es nur ein Bremsen aller auf der Autobahn, gewinnt aber der, der ein paar Meter eher steht.
Bei Kurven u.ä. kann man hingegen durch absenken der Geschwindigkeit mit jedem (!) Reifen ausreichend Sicherheit haben, aber die Kurven lassen sich auch voraussehen, Vollbremsungen (erst recht bei Regen zählt jeder Meter) eher nicht.

_________________
Zwinge niemanden zu seinem Glück
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zedmurark
Newbie
Newbie
Anmeldungsdatum: 18.01.2018
Alter: 36
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 17



Offline

BeitragVerfasst am: 22.01.2018 13:19    Titel: Antworten mit Zitat

Für jemanden der sowieso langsam fährt ist denke ich ist der Bremsweg sowieso zu kurz.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mrokaired
Newbie
Newbie
Anmeldungsdatum: 25.01.2018
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 16



Offline

BeitragVerfasst am: 30.01.2018 14:38    Titel: Antworten mit Zitat

Zedmurark, bist du ein Schnecke auf der Straße? grins Ich hab mir ja immer vorgestellt, das ich den ganzen Leuten die ich auf der Autobahn entdecke (..die ganzen Idioten eben..) gerne mal gegenüber stehe!
Das soll kein vorurteil gegenüber dir sein :) nur eine etwas neutrale Frage an dich!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Per
Moderator
Moderator
Per Anmeldungsdatum: 19.09.2007
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2868
Wohnort: Frankfurt/M
Auto 1: Sierra II FL 1.8i Brillant StH
Auto 2: Sierra II 4x4 Ghia
Auto 3: Capri III 2.3i S
Auto 4: Mondeo V 2.0 D Titanium Kombi


Offline

BeitragVerfasst am: 31.01.2018 10:23    Titel: Antworten mit Zitat

Was hast du gg. langsam fahrende Autos auf der Autobahn? Solange sie rechts fahren ist doch alles i.O.
_________________
Zwinge niemanden zu seinem Glück
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ford Fiesta Forum Foren-Übersicht -> Fun, SmallTalk, Who is Who Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Neuwagen bei MeinAuto.de

Powered by phpBB - Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde