Ford Fiesta Forum Foren-Übersicht
   www.ford-fiesta.de    www.phat-calypso.info
Hier KOSTENLOS inserieren!

Ford Fiesta Forum


 FAQFAQ LexikonLexikon Amazon ShopAmazon Shop ForumsregelnForumsregeln StatistikenStatistiken  SuchenSuchen MitgliederlisteMitgliederliste KarteKarte KalenderKalender
BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen LoginLogin 

mein neuer

Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ford Fiesta Forum Foren-Übersicht -> Fun, SmallTalk, Who is Who
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Doc²
Forumssüchtiger
Forumssüchtiger
Doc² Anmeldungsdatum: 08.08.2005
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2531
Wohnort: Lübbenau
Auto 1: Fiesta (Mk3) Chianti 1.3
Auto 2: Fiesta (Mk3) Rallye Umbau
Auto 3: Fiesta (Mk8) Alltagsauto


Offline

BeitragVerfasst am: 09.04.2009 19:16    Titel: Re: Back on the Streets Antworten mit Zitat

Per hat folgendes geschrieben:
... Hast du die trotzdem vorhandenen WD40-Rester entfernt?
Auch auf die Gefahr hin das ihr mich gleich alle nach allen Regeln der Kunst zu Boden diskutieren werdet, sage ich trotzdem "Nö".
Ich habe es nicht für nötig befunden die Bremsscheiben in irgendeiner Form zu reinigen, weil es eben schlichtweg nicht notwendig war.
Ich habe sie mir angeschaut und auch angefasst und nach diesem Test beschlossen das es unnötig ist die Scheiben zu reinigen.

Die Bremsleistung war ab dem ersten Meter in unvermindert Form vorhanden.

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
nierenspender
Administrator
Administrator
nierenspender Anmeldungsdatum: 13.07.2005
Alter: 37
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3534
Wohnort: Stadtilm
Auto 1: Fiesta Mk1
Auto 2: Aperto Roadster
Auto 3: Mondeo ST220
Auto 4: Mondeo Mk3 Kombi
Auto 5: Fiesta Calypso Turbo


Offline

BeitragVerfasst am: 11.04.2009 09:20    Titel: Antworten mit Zitat

mehr Glück als Verstand, tststs.

UND WEHE HIER FÄHRT NOCH JEMAND MIT WD40 UF DEN bREMSSCHEIBEN RUM!!!

_________________
mfg Michael

www.ford-fiesta.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Doc²
Forumssüchtiger
Forumssüchtiger
Doc² Anmeldungsdatum: 08.08.2005
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2531
Wohnort: Lübbenau
Auto 1: Fiesta (Mk3) Chianti 1.3
Auto 2: Fiesta (Mk3) Rallye Umbau
Auto 3: Fiesta (Mk8) Alltagsauto


Offline

BeitragVerfasst am: 17.06.2018 14:55    Titel: mein neuer Mk8 Antworten mit Zitat

Es ist unnötig ein neues Thema zu eröffnen, aber für einen neuen Beitrag reicht es alle mal.
Und so geht es auch hier weiter: „mein neuer“.

Gerade eben habe ich den Kaufvertrag für meinen neuen Fiesta Mk8 unterschrieben.
Das klingt vielleicht für den einen oder anderen Leser meiner zahlreichen Beiträge verwunderlich das ich mir:
1. ein neues Auto kaufe und keinen gebrauchten
2. das es ein Fiesta Mk8 werden wird, obwohl er mich nicht überwältigt hat
und 3. das ich überhaupt ein weiteres Auto benötige.

Aber immer der Reihe nach.
Das sich bei meinen Mobilen und Mobilität was ändern wird war schon hier in diesem Beitrag abzusehen "200.000 und dann?".
Nur stand damals, Anfang 2017, noch nicht so recht fest in welche Richtung es gehen wird.
Zwischen drin, also in der Zeit die seit dem vergangen ist, gab es auch einige Überlegungen und auch Entscheidungen, aber wenn sich die Rahmenbedingungen ändern, dann macht es keinen Sinn einen Plan weiter zu verfolgen der nicht mehr passt. Und so wurde aus dem ursprünglich anvisierten Mittelklasse Fahrzeug, um nicht Golfklasse sagen zu müssen, eben doch nichts. Auch wenn es immer noch mein Wunsch ist irgendwann einen Subaru Impreza zu fahren, aber mal sehen.
Und so reicht für mich und meinen Alltag ein Kleinwagen aus.
Natürlich habe ich mich schon in den vergangen Jahren immer mal wieder für die Fiesta Konkurrenz interessiert und war auch gang angetan vom Skoda Fabia der 2. Generation.

Da Kleinwagen deutlich günstiger sind als Kompaktwagen, kann ich auch ein neueres Fahrzeug wählen. So saß ich in allerlei Fahrzeugen aus aller Herren Ländern und konnte mir nach und nach ein Bild machen. Aber ich wusste das es ein Fiesta Mk7, also bis 2017, nicht werden wird. Der Innenraum gefällt mir einfach nicht.
Da die anderen Kleinwagen nicht besser, aber eben so teuer sind, war damit die Entscheidung getroffen zu Gunsten eines Fiesta Mk 8.
Nur hat der noch sehr übersichtliche Gebrauchtwagenmarkt nicht viel hergegeben von diesen zurzeit gerade ein Jahr alten Fiestas. Denn wenn ich die Auswahl ein wenig einschränkte blieb kaum mehr etwas Brauchbares übrig.

Aber aus einer Laune heraus schaute ich nach einen EU-Neuwagen und wurde prompt fündig.
Mit den Details auf welchen ich bestand, war ein neuer Fiesta genauso teuer wie die in Frage kommenden gebrauchten. Mit dem wichtigen Unterschied das ich bei meinem neuen keine zusätzlichen Extras mitkaufen und bezahlen musste welche ich gar nicht wollte.
Drum hat es auch nicht lang gedauert und jetzt ist der Kaufvertrag unterschrieben.
Das wird es nun:

Ford Fiesta (Mk8) Ausstattung Trend
- 5-türig
- 1.5l Dieselmotor mit 85 PS und 6-Gang Handschaltung
- Winterpaket unter anderem mit Frontscheibenheizung und Sitzheizung
- Anhängerkupplung, abnehmbar
- Tempomat
- kleines Radio mit Klimaanlage
- getönte Schieben
- Parksensoren hinten

Natürlich fehlen hier noch einige Punkte, aber auch ein Fiesta in der nackten Basis ist schon recht gut ausgestatten und ziemlich komplett.
Aber ein Auto ist erst dann ein richtiges Auto wenn es Spritzlappen hat, die werde ich noch selbst anbauen, sowie allerlei andere Zusätzliche Gimmicks:
- Nebelscheinwerfer in LED
- DAB, wenn das noch möglich ist
- Standheizung
- ein vollwertiges Reserverad
- ein weiß foliertes Dach
- Leichtmetallräder
Um nur die wichtigsten zu nennen.

Da es ein Fahrzeug aus dem Ausland ist habe ich längst nicht alle Optionen zu Auswahl gehabt. Auch unterscheiden sich manche Optionen gänzlich, wie zum Beispiel das fehlende DAB Radio was ich nicht wählen konnte. Aber im Grossen und Ganzen kommt das so hin und ich hoffe das ich für die nächsten 200.000 km wieder ein gutes Auto habe.
Geplant ist aber das Fahrzeug darüber hinaus zu nutzen.
Liefertermin wird Ende diesen Jahres sein.

_________________



Doc² Mk8 (Ansicht hinten links).jpg
 Beschreibung:
Laut Konfigurator soll er so aussehen.
 Dateigröße:  210.33 KB
 Angeschaut:  34 mal

Doc² Mk8 (Ansicht hinten links).jpg


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Per
Moderator
Moderator
Per Anmeldungsdatum: 19.09.2007
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2820
Wohnort: Frankfurt/M
Auto 1: Sierra II FL 1.8i Brillant StH
Auto 2: Sierra II 4x4 Ghia
Auto 3: Capri III 2.3i S
Auto 4: Mondeo V 2.0 D Titanium Kombi


Offline

BeitragVerfasst am: 18.06.2018 12:22    Titel: Re: mein neuer Mk8 Antworten mit Zitat

Doc² @ 17.06.2018 14:55 hat folgendes geschrieben:
verwunderlich

manchmal gibt es äußere Zwänge, denen man nachgeben muss... zwinker

Doc² @ 17.06.2018 14:55 hat folgendes geschrieben:
Dieselmotor

Euro 6?

Doc² @ 17.06.2018 14:55 hat folgendes geschrieben:
Anhängerkupplung, abnehmbar

wieviel kg?

Doc² @ 17.06.2018 14:55 hat folgendes geschrieben:
kleines Radio mit Klimaanlage
[...]
DAB, wenn das noch möglich ist

Kommt darauf an. Externe Nachrüstung (FM/AUX) ist immer möglich, Integration je nach Modell. Evtl. nen gebrauchtes "großes" Radio + DAB-Empfänger nachrüsten.

Doc² @ 17.06.2018 14:55 hat folgendes geschrieben:
Nebelscheinwerfer in LED

Inkl. TFL? Oder ist das schon drin?

Doc² @ 17.06.2018 14:55 hat folgendes geschrieben:
Liefertermin wird Ende diesen Jahres sein.

hö?

_________________
Zwinge niemanden zu seinem Glück
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Doc²
Forumssüchtiger
Forumssüchtiger
Doc² Anmeldungsdatum: 08.08.2005
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2531
Wohnort: Lübbenau
Auto 1: Fiesta (Mk3) Chianti 1.3
Auto 2: Fiesta (Mk3) Rallye Umbau
Auto 3: Fiesta (Mk8) Alltagsauto


Offline

BeitragVerfasst am: 18.06.2018 18:03    Titel: Antworten mit Zitat

Per, schön das ich dich in deine Mittagspause mit dieser Neuigkeit unterhalten konnte.
Zu deinen Fragen:
Die Abgasnorm ist laut Wikipedia Euro 6, beziehungsweise Euro 6d-Temp, bei einem Ausstoß von 93g/km CO²/km. Das bedeutet das ich 142 €uro KFZ Steuer zahlen muss. Das sind zwar rund 50 €uro mehr als ich bisher Zahlen musste, aber bei dem Kraftstoffpreisunterschied von Benzin zu Diesel, amortisiert sich das nach weniger als 3000 km schon.

Bei den Daten zur Anhängerkupplung musste ich echt suchen, bin dann aber im Prospekt fündig geworden.
Je nach Model werden unterschiedliche Stütz- und Anhänge-Lasten angegeben. Für meinen Diesel gilt aber eine Anhängelast von 595 kg, beziehungsweise 750 kg gebremst, bei einer Stützlast von maximal 45 kg.
Maximal können beim Fiesta Mk8 bis zu 600, beziehungsweise 1000 kg, gebremst, angehangen werden bei bis zu 65 kg Stützlast.
Für meine Nutzung reichen aber die Werte aus, da ich nur einen Fahrradträger oder einen kleinen leichten Lastenanhänger nutzen werde.

Bei den kleinen und großen Radios des Fiesta Mk8 weiß ich noch nicht so recht was ich davon halten soll. Auch liegen mir noch keine Infos vor wie man das Radio ausbaut oder tauscht. Vielleicht sind ja DAB-Antennen serie und werden immer verbaut, nur im Radio ist diese Funktion nicht frei geschalten. Aber ich denke das wird sich zeigen.
Ich bin ohnehin gespannt ob man irgendwie in das Computersystem hineinkommt um zum Beispiel die blinkende Notbremsbeleuchtung zu deaktivieren oder die Heckwischer Automatik.

Bei der Frage zum Nebelscheinwerfern mit Tagfahrlicht verweise ich zu einer Bildersuchmaschine.
Hier gibt es verschiedenen Ansichten vom Fiesta Mk8 mit seinen Scheinwerfern. Und so wie es aussieht haben nicht alle Fiesta das LED-Leuchtband im Scheinwerfer. Das überrascht mich gerade selbst.
Also werde ich wohl auch nur normale Birnchen als Tagfahrlicht haben.
Allein das währe schon Grund genug nach einem Nebelscheinwerfer-Tagfahrlicht-Kombischeinwerfer aus schau zu halten, aber das was ich bisher gesehen habe hat mich noch nicht überzeugt. Insofern muss ich an der Stelle passen und auf den Doc² der Zukunft verweisen.
Der wird sicher wissen was er gemacht haben wird.

Das ich noch sooo lange auf mein Fahrzeug warten muss stört mich auch.
Aber unter drei Monaten ist kein Neufahrzeug zu haben und meine Lieferzeit wird von drei bis fünf Monaten angegeben, entsprechend muss ich mich überraschen lassen. Aber gehe davon aus der ich das Fahrzeug wohl wirklich erst nach den fünf Monaten haben werde.

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Per
Moderator
Moderator
Per Anmeldungsdatum: 19.09.2007
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2820
Wohnort: Frankfurt/M
Auto 1: Sierra II FL 1.8i Brillant StH
Auto 2: Sierra II 4x4 Ghia
Auto 3: Capri III 2.3i S
Auto 4: Mondeo V 2.0 D Titanium Kombi


Offline

BeitragVerfasst am: 19.06.2018 11:32    Titel: Antworten mit Zitat

Doc² @ 18.06.2018 18:03 hat folgendes geschrieben:
750 kg gebremst

Dann darfst du zumindest mal meinen WoWa ziehen, wenn Not am Mann ist grins

Doc² @ 18.06.2018 18:03 hat folgendes geschrieben:
Vielleicht sind ja DAB-Antennen serie und werden immer verbaut, nur im Radio ist diese Funktion nicht frei geschalten.

Eher nicht. Zumal beim Reimport. DAB-Modul und Antenne sind in der Regel auch noch getrennt.

Doc² @ 18.06.2018 18:03 hat folgendes geschrieben:
Ich bin ohnehin gespannt ob man irgendwie in das Computersystem hineinkommt

Google mal nach "Forscan". Mit guten Russichkenntnissen kannst du auch direkt im "Herstellerforum" lesen und fragen zwinker.

_________________
Zwinge niemanden zu seinem Glück
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Doc²
Forumssüchtiger
Forumssüchtiger
Doc² Anmeldungsdatum: 08.08.2005
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2531
Wohnort: Lübbenau
Auto 1: Fiesta (Mk3) Chianti 1.3
Auto 2: Fiesta (Mk3) Rallye Umbau
Auto 3: Fiesta (Mk8) Alltagsauto


Offline

BeitragVerfasst am: 05.12.2018 17:36    Titel: Doc²'s neuer Mk8 Antworten mit Zitat

So nun ist er da.
Schon seit ein paar Tagen fahre ich ihn, um genau zu sein seit dem 30.11.2018, und bis jetzt ist soweit alles gut.

Im Anhang zwei Bilder wie er im Moment noch aussieht.
Man erkennt vielleicht nicht sofort das hier noch viel Arbeit und Geld hinein gehen wird, schließlich ist er ja ein neuer toller Fiesta Mk8. Aber die Pläne, welche jetzt schon in der Schublade liegen, werden bestimmt nicht lange auf ihre Umsetzung warten müssen.

Was ist toll:
- der Tempomat ist eine angenehme Erleichterung
- der Spurhalteassistent funktioniert gut
- die beheizbare Frontscheibe ist eine wirklich feine Erfindung

Was ist nicht toll:
- zwischen 1100 und 1400 U/min dröhnt der kleine Diesel unangenehm
- die Lichtautomatik nervt gewaltig

Daran muss ich mich noch gewöhnen:
- die Position vom Rückwärtsgang
- an die Größe

Jetzt schon, kaum eine Woche nach dem ich ihn geholt habe, bin ich schon über 1100 km mit dem Auto gefahren und freue mich immer noch über jeden weiteren Kilometer.
In den nächsten Wochen und Monaten habe ich noch viel mit dem Auto vor und kann es kaum erwarten auch Hand an dieses Auto zu legen.

_________________



181205 Doc²'s Mk8.jpg
 Beschreibung:
Felgen Fiesta Mk6 15", der Rest noch original.
 Dateigröße:  329.5 KB
 Angeschaut:  2 mal

181205 Doc²'s Mk8.jpg


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Per
Moderator
Moderator
Per Anmeldungsdatum: 19.09.2007
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2820
Wohnort: Frankfurt/M
Auto 1: Sierra II FL 1.8i Brillant StH
Auto 2: Sierra II 4x4 Ghia
Auto 3: Capri III 2.3i S
Auto 4: Mondeo V 2.0 D Titanium Kombi


Offline

BeitragVerfasst am: 06.12.2018 12:09    Titel: Re: Doc²'s neuer Mk8 Antworten mit Zitat

Doc² @ 05.12.2018 17:36 hat folgendes geschrieben:
- der Tempomat ist eine angenehme Erleichterung

Welchen hast du?

_________________
Zwinge niemanden zu seinem Glück
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Doc²
Forumssüchtiger
Forumssüchtiger
Doc² Anmeldungsdatum: 08.08.2005
Alter: 33
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2531
Wohnort: Lübbenau
Auto 1: Fiesta (Mk3) Chianti 1.3
Auto 2: Fiesta (Mk3) Rallye Umbau
Auto 3: Fiesta (Mk8) Alltagsauto


Offline

BeitragVerfasst am: 06.12.2018 20:20    Titel: nur ein Tempomat Antworten mit Zitat

Ein Tempomat mit Abstandsregelung ist so ziemlich mit das Beste was man an einem Auto haben kann, aber für mein Model / Ausstattungslinie stand diese Option gar nicht zur Auswahl.
Laut dem Angebot von meinem Händler hätte ich nur einen einfachen Tempomat nehmen können, für den ich mich dann auch entschieden habe.
Nach der deutschen Preisliste kostet eine adaptive Geschwindigkeitsregelanlage Ausstattungsübergreifen 550 EUR. Das währe weit über meinem Finanziellenniveau gewesen.

Wenn man sich überlegt das das empfindliche Radarsystem direkt im Frontstoßfänger montiert sein muss, also bei einem Unfall mit das erste was kaputt gehen wird, dann überlegt man sich es auch zweimal ob man nicht lieber auf das einfachere System zurück greift und auf den zusätzlichen Komfort verzichtet.
Auch finde ich das die Kombination eines Automatikgetriebes mit einem sich selbst regelnden Tempomat besser ist als eine Handschaltung. Denn nach jedem Gangwechsel muss ich ohnehin den Tempomat aufs neue aktivieren.

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Per
Moderator
Moderator
Per Anmeldungsdatum: 19.09.2007
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2820
Wohnort: Frankfurt/M
Auto 1: Sierra II FL 1.8i Brillant StH
Auto 2: Sierra II 4x4 Ghia
Auto 3: Capri III 2.3i S
Auto 4: Mondeo V 2.0 D Titanium Kombi


Offline

BeitragVerfasst am: 07.12.2018 11:45    Titel: Antworten mit Zitat

Das neueste ist das ACC mit Verkehrszeichenerkennung. Leider nicht ganz ausgereift, bisweilen sind veraltete Kartendaten, bisweilen schlecht aufgestellte Schilder die Ursache. Und zeitliche oder räumliche Einschränkungen werden noch gar nicht erkannt (bei Ford).
Wenn für Neukonstruktionen ab nächstes Jahr der schilderabhängige Limiter Pflicht werden soll, müssen noch ein paar Schilder nachgebessert werden. Ich schätze mal so 10 %?!

_________________
Zwinge niemanden zu seinem Glück
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ford Fiesta Forum Foren-Übersicht -> Fun, SmallTalk, Who is Who Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Neuwagen bei MeinAuto.de

Powered by phpBB - Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde