Ford Fiesta Forum Foren-Übersicht
   www.ford-fiesta.de    www.phat-calypso.info

Ford Fiesta Forum


 FAQFAQ LexikonLexikon Amazon ShopAmazon Shop ForumsregelnForumsregeln StatistikenStatistiken  SuchenSuchen MitgliederlisteMitgliederliste KarteKarte KalenderKalender
BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen LoginLogin 

Fiesta Mk3 16V Servolenkung nachrüsten


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ford Fiesta Forum Foren-Übersicht -> Fiesta Technik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Doc²
Forumssüchtiger
Forumssüchtiger
Doc² Anmeldungsdatum: 08.08.2005
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2711
Wohnort: Lübbenau
Auto 1: Fiesta (Mk3) Chianti 1.3
Auto 2: Fiesta (Mk3) Rallye Umbau
Auto 3: Fiesta (Mk8) Alltagsauto


Offline

BeitragVerfasst am: 09.04.2019 19:54    Titel: Fiesta Mk3 16V Servolenkung nachrüsten Antworten mit Zitat

Wer bei einem Fiesta Mk3 (GFJ) eine Servolenkung nachrüsten möchte der hat es nicht leicht, so musste ich feststellen. Gerade wer das Glück hat einen 16V Motor, zum Beispiel in einem Fiesta XR2i, zu haben, aber keine Servolenkung hat, der wird beim Nachrüsten auf so manche Probleme stoßen.

Dieses Thema soll umfassende Informationsquelle sein und auch ein Stückweit Anleitung wie man bei einem Zetec Motor, egal ob 1.6 16V oder 1.8 16V, eine Servolenkung im Fiesta Mk3 (GFJ) nachrüstet.
Ich lade herzlich dazu ein mit Tipps und Tricks, auf dem Leidensweg von 5 Lenkradumdrehungen von Anschlag zu Anschlag zu 2,7 Umdrehungen, sich hier zu beteiligen.

Aller Anfang ist ohne Unterstützung und so dreht sich dieser erste Beitrag um die Ausgangsbasis welcher jeder 16V in einem Fiesta hat.

Alle Fiesta Mk3 besitzen immer eine Dreipunktaufhängung vom Motor. Zwei der Lager sind unter dem Getriebe und eines am Federbeindom auf der rechten Fahrzeugseite, knapp unterhalb vom Kühlflüssigkeitsausgleichbehälter.
Aber die 16V Motoren haben noch eine zusätzliche Drehmomentstütze vor dem Motor.
Siehe Bild im Anhang.

Diese zusätzliche Aufhängung ist immer zweiteilig.
Ein am Motor montierter Halter und ein Bock, der auf dem Längsträger montiert wird.
Die Variable dabei ist das der Halter am Motor. Bei Fahrzeugen ohne Servolenkung hält dieser nur die Lichtmaschine, bei Fahrzeugen mit Servopumpe, zusätzlich zur Lichtmaschine auch noch die Servopumpe, eine Umlenkrolle und einen automatischen Riemenspanner.

Im Anhang zu sehen die „nicht Servo“-Ausführung von dem Halter, Teile Nummer 928F IOK 361 BA, und die komplett montierte Anordnung aller Bauteile vom Riementrieb. Jeder Fiesta MK3 16V, welcher ohne Servolenkung ausgeliefert wurde, sollte diesen Riementrieb verbaut haben.
Im Detailbild vom Halter sind die Schraubenlängen für die einzelnen Bohrungen angegeben.

_________________



Schraubenübersicht.JPG
 Beschreibung:
M10 x 80 1 Stk.
M10 x 50 1 Stk.
M10 x 25 4 Stk.
Nicht alle Schrauben sind im Halter eingesetzt.
 Dateigröße:  233.88 KB
 Angeschaut:  47 mal

Schraubenübersicht.JPG



16V ohne Servo.jpg
 Beschreibung:
Riemenlänge 913 mm
 Dateigröße:  585.99 KB
 Angeschaut:  49 mal

16V ohne Servo.jpg



16V ohne Servo (Detail).jpg
 Beschreibung:
Die Riemenspannung wird eingestellt über die Lichtmaschine.
 Dateigröße:  696.66 KB
 Angeschaut:  40 mal

16V ohne Servo (Detail).jpg


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Doc²
Forumssüchtiger
Forumssüchtiger
Doc² Anmeldungsdatum: 08.08.2005
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2711
Wohnort: Lübbenau
Auto 1: Fiesta (Mk3) Chianti 1.3
Auto 2: Fiesta (Mk3) Rallye Umbau
Auto 3: Fiesta (Mk8) Alltagsauto


Offline

BeitragVerfasst am: 10.04.2019 17:17    Titel: Fiesta Mk3 16V Servolenkung nachrüsten - Servo-Haltebock Antworten mit Zitat

Wenn man eine serienmäßige Servolenkung bei einem Zetec 16V Motor in einem Fiesta Mk3 nachrüsten will, benötigt man den Riementrieb wie im Anhang dargestellt.
Der genauer Beobachter wird feststellen das der automatische Riemenspanner fehlt. Diesen konnte ich zum Zeitpunkt, als ich die Aufnahmen gemacht habe, nicht auftreiben.

Gut zu erkennen ist das die Lichtmaschine deutlich tiefer verbaut wurde als noch bei der Anordnung ohne Servolenkung. Darüber die Standart Ford Servopumpe, welche in den 90er Jahren in fast jeden Ford Model zu finden war. Zu beachten ist das die im Bild verbaute Riemenscheibe nicht die korrekte ist, aber trotzdem passt. Diese ist zu groß und hat eine zu geringe Einpresstiefe.
Um bei der Riemenscheibe der Lichtmaschine einen genügend großem Umschlingungswinkel sicher zu stellen, wurde eine zusätzliche Umlenkrolle verbaut, zwischen der Lichtmaschine und der Kurbelwellenscheibe. Direkt darüber ist zwischen Wasserpumpe und Servopumpe der automatische Riemenspanner verschraubt (nicht im Bild dargestellt).

Ford Teile Nummern & technische Daten:

Servopumpe Riemenscheibe: 6899121, Ø 117 / 122 mm
Servopumpe: 4147206
Flachrippenriemen: 6960612; Länge 1265 mm; 6 Keile
Automatischer Riemenspanner: 7097562 / 948F 6A228 AC
Umlenkrolle: 6200285; Ø 70 mm, Breite 28,7 mm
Lichtmaschine: 70 A 5026142 oder 90 A 5028055
Haltebock: 948F IOK018 AE

Teiledaten ohne Garantie

Die Lichtmaschine mit vier Verschraubungspunkten kann übernommen werden vom „ohne Servo“-Riementrieb, muss dann aber angepasst werden. Von Ford original wurde eine Lichtmaschine mit drei Verschraubungspunkten vorgesehen, welche aber ansonsten identisch ist. Die Lichtmaschine wird mit zwei sehr Langen M8 Schrauben verbaut: M8 x 130 und M8 x 95. Alternativ kann auch ein Gewindestab, passend gekürzt, verwendet werden.
Die Lichtmaschine wird fest verschraubt und es sind keine Einstellmöglichkeiten vorgesehen.

Die glatte Spannrolle zwischen Lichtmaschine und Kurbelwellenriemenscheibe ist derzeit, Stand 04.19, noch lieferbar von verschiedenen Herstellern und Händler. Es können auch andere Rollen verwendet werden, die Freigängigkeit muss dabei genauso sichergestellt werden, sowie die richtige Breite. Der Riemen ist auch ohne Probleme bei KFZ - Teilehändlern zu beziehen. Die Länge beträgt 1265 mm.

Der automatische Riemenspanner ist neu nicht mehr lieferbar.
Einen alternativen Riemenspanner aus anderen Fordmodellen gibt es meiner Kenntnis nach nicht. Mondeo Mk1 und Mk2 verwenden einen ähnlichen Spanner, dieser passt aber nicht in die Öffnung vom Haltebock oder zu den Verschraubungspunkten. Das gleiche gilt für den Riemenspanner aus den Focus Mk1. Riemenspanner aus Escort Mk5/6/7 sind gänzlich anders aufgebaut und werden auch anders verschraubt.
Riemenscheiben für den Riemenspanner sind wohl noch lieferbar, habe ich aber nicht testen können, da mit keine Spanner vorliegt.

Die Servopumpe, wie schon weiter oben erwähnt, kann auch aus anderen Ford Modellen der 90er Jahre verwendet werden. Der Eingang für die Hydraulikflüssigkeit kann in eine passende Position verdreht werden. Die Verschraubung der Pumpe erfolgt über vier M8 Schrauben.

Riemenscheiben bis zu einem Durchmesser von 135 mm, für die Servopumpe, passen. Alles darüber kann nicht ohne Nacharbeiten im Motorraum, um die Freigängigkeit sicher zu stellen, verbaut werden. Wenn die Einpresstiefe der Riemenscheibe nicht korrekt ist, kann dies mit Unterlegscheiben auf der Nabe der Servopumpe eingestellt werden. Auch eine Nachbearbeitung der Stahl Riemenscheibe ist denkbar. Dabei muss sicher gestellt werden das die Scheibe rund läuft und nicht eiert, weder radial noch axial.

Die Verschraubung vom Haltebock am Motor erfolgt mit sieben Schrauben, eine Schraube mehr als der Halter ohne Servo.
Die Schraubenlängen, bis auf die M10x80, sind unterschiedlich, sollten aber trotzdem passen, da die Gewindelöcher im Graugussblock rund 20 mm tief sind.
Die M8x35 Schraube wird in der Ölwanne verschraubt und benötigt zusätzlich eine Distanzhülse. Bei dem im Bild dargestellte DOHC 16V fehlt dieser Verschraubungspunkt. Die Fiesta Ölwanne ist angeblich als Neuteil noch lieferbar, kann aber auch gebraucht vom Ford Escort verwendet werden.

_________________



16V mit Servo Haltebock (Detail).jpg
 Beschreibung:
M10 x 80 1 Stk.
M10 x 40 3 Stk.
M10 x 30 2 Stk.
M8 x 35 1 Stk.
Nicht alle Schrauben sind im Halter eingesetzt.
 Dateigröße:  680.23 KB
 Angeschaut:  43 mal

16V mit Servo Haltebock (Detail).jpg



16V mit Servo.jpg
 Beschreibung:
Fiesta Mk3 16V Riementrieb mit Servolenkung.
 Dateigröße:  597.56 KB
 Angeschaut:  48 mal

16V mit Servo.jpg



16V mit Servo (Detail).jpg
 Beschreibung:
Riemenlänge 1265 mm
 Dateigröße:  690.04 KB
 Angeschaut:  40 mal

16V mit Servo (Detail).jpg


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Doc²
Forumssüchtiger
Forumssüchtiger
Doc² Anmeldungsdatum: 08.08.2005
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2711
Wohnort: Lübbenau
Auto 1: Fiesta (Mk3) Chianti 1.3
Auto 2: Fiesta (Mk3) Rallye Umbau
Auto 3: Fiesta (Mk8) Alltagsauto


Offline

BeitragVerfasst am: 23.04.2019 20:32    Titel: Fiesta Mk3 16V Servolenkung nachrüsten - Lenkspindeln Antworten mit Zitat

Die Unterschiede der Fiesta Mk3 mit und ohne Servolenkung sind zahlreich.
Davon auch betroffen die Lenkspindel.
Im Anhang ist sind zwei Bilder der zwei verschiedenen Lenkspindeln.
Auf dem Übersichtsbild zu sehen die Standart Lenkspindel, welche alle Fiesta Mk3 verbaut haben, und darüber die Lenkspindel bei Fahrzeugen mit Servolenkung.
Das zweite Bild zeigt im Detail die Anschluss Enden der Lenkspindeln.

Im Übersichtsbild orange markiert ist der Anschluss für die Lenkradverschraubung.
Dieser ist bei beiden Lenkungen gleich und Lenkräder, egal ob mit oder ohne Airbag, können ohne Probleme von der einen zur anderen Lenkspindel getauscht werden.
Auch der Teleskopschaft bis hin zum ersten, beziehungsweise inneren, Kreuzgelenk ist identisch ausgeführt. Bei einem Unfall hat die Lenkung hier die Möglichkeit gestaucht zu werden ohne das einem das Lenkrad oder die Spindel entgegen kommt.
Ab dem inneren Kreuzgelenk unterscheiden sich die Lenkspindeln.
Während bei der Standart Spindel nach der Spritzwanddichtung ein Anschlusswelle und das Kreuzgelenk sind, wurde bei der Servospindel ein Teleskopelement eingesetzt, mit samt dem Kreuzgelenk, welches, wie bei der Standartausführung, auf die Eingangswelle vom Lenkgetriebe gesetzt wird. Auf dem Kunststoffkörper vom Teleskopelement der Servospindel gehört auch noch eine Dichtung, nicht im Bild dargestellt, welche die Öffnung in der Spritzwand verschließt.

Im Detailbild der Lenkspindeln gut zu erkennen, der Längenunterschied. Die Standartlenkung ist länger da das Lenkgetriebe kleiner ausfällt.
Die Lenkspindel muss im Rahmen des Servolenkungsumbau auf jeden Fall getauscht werden, da die unteren Kreuzgelenke, welche die Lenkspindel mit dem Lenkgetriebe verbinden, unterschiedlich ausgeformt sind.
Die Standartausführung, links im Detail hat eine Mäuselverzahnung welche auf der Eingangswelle vom Lenkgetriebe geklemmt wird. Die Servolenkung hat eine Halbrund, halb eckige Ausführung der Eingangswelle. Das Kreuzgelenk der Servolenkspindel ist nicht zu tauschen, das ist nur bei der Standartausführung möglich.

Das Teleskopelement der Servolenkspindel dient der einfacheren Montage der Lenkspindel, beziehungsweise vom Lenkgetriebe.

Die übrigen Teile welche auf den Bilder nicht dargestellt sind unterscheiden sich nicht bei den unterschiedlichen Lenkungssystemen. Die Führung der Lenkspindel ist bei beiden gleich.
Aber und darauf wird ein einem späteren Beitrag noch genauer eingegangen, die Öffnung in der Spritzwand und weitere Details an der Spritzwand unterscheiden sich zum Teil erheblich.

Teilenummer der Servolenkspindel: 1014373 zurzeit bei keinem freien Händler lieferbar.

_________________



Lenkspindel - mit & ohne Servo.JPG
 Beschreibung:
oben die "mit Servo"-Lenkspindel,
unten die "ohne Servo"-Leknspindel
 Dateigröße:  305.93 KB
 Angeschaut:  50 mal

Lenkspindel - mit & ohne Servo.JPG



Lenkspindelkreuzgelenk Detail.JPG
 Beschreibung:
Detailbilder der Kreuzgelenkanschlüsse
 Dateigröße:  325.54 KB
 Angeschaut:  50 mal

Lenkspindelkreuzgelenk Detail.JPG


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
nierenspender
Administrator
Administrator
nierenspender Anmeldungsdatum: 13.07.2005
Alter: 38
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3600
Wohnort: Stadtilm
Auto 1: Fiesta Mk1
Auto 2: Aperto Roadster
Auto 3: Mondeo ST220
Auto 4: Mondeo Mk3 Kombi
Auto 5: Fiesta Calypso Turbo


Offline

BeitragVerfasst am: 25.04.2019 16:34    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn ich es mal wieder finde zeige ich dir mal mein Hybridkreuzgelenk. Hab ich damals aus lauter Verzweiflung aus den Teilen von Normal und Servo gebaut, aber aus lauter Angst das es versagen könnte nie eingebaut. Würde ich bei so einem Teil auch niemandem Empfehlen.
_________________
mfg Michael

www.ford-fiesta.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Doc²
Forumssüchtiger
Forumssüchtiger
Doc² Anmeldungsdatum: 08.08.2005
Alter: 34
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2711
Wohnort: Lübbenau
Auto 1: Fiesta (Mk3) Chianti 1.3
Auto 2: Fiesta (Mk3) Rallye Umbau
Auto 3: Fiesta (Mk8) Alltagsauto


Offline

BeitragVerfasst am: 22.05.2019 20:25    Titel: Fiesta Mk3 16V Servolenkung nachrüsten - Lenkgetriebe Antworten mit Zitat

Die Lenkgetriebe, das eigentliche wichtige Teil beim umrüsten, sind untereinander Austauschbar. Es gibt keine Besonderheiten welche zwingend bei den Lenkungen beachtet werden müssen.

Die Lenkung von einem Fiesta Mk3 mit und ohne Servolenkung unterscheidet sich in folgenden Punkten nicht:
Anbringungspunkte, Seitenhub, Spurstangenkopf.
Die Anbringungspunkte sind zwar unterschiedliche Schrauben, da das Servolenkungsgetriebe mit Lagerblöcken ausgestattet ist, aber die Größe der Gewinde ist Gleich.
Das Servolenkungsgetriebe benötigt eine M12x85 Schraube auf der Beifahrerseite und auf der Fahrerseite wird ein Spezialbolzen verwendet mit M12x85 und M8x15 Gewinde. Auf dem M8x15 Gewindeteil vom Spezialbolzen wird ein Halteblech hin zum Bremskraftverstärker verschraubt. M12x30 Schrauben halten die Lenkung ohne Unterstützung
Der Seitenhub ist identisch, rund 70 mm. Beim Unterstütztenlenkgetriebe werden diese nur mit geringerer Eingangsdrehzahl erreicht.
Die Spurstangenköpfe können bei beiden Lenkungstypen verbaut werden. Das Gewinde ist ein 1/2"x20UNF Gewinde.

Die Unterschiede der Lenkungen findet man:
- bei der Eingangswelle, wie schon erwähnt bei den Lenkspindeln
- den unterschiedlichen Schrauben für die Befestigung in der Spritzwand
- zusätzliche Halter welche die Verschraubungspunkte je noch einmal abstützen
- das kürze Halteblech hin zum Bremskraftverstärker bei der Servolenkung

Die Eingangswelle ist nicht nur anders geformt sondern beim Servolenkungsgetriebe auch in einer höheren Position. Diese ist der Unterstützung geschuldet, da diese mehr Platz benötigt.
Aus diesem Grund unterscheiden sich die Lenkspindeln in der Länge.
Die zusätzlichen Haltebleche an den Verschraubungspunkten sind bei der manuellen Lenkung nicht notwendig da hier die Schrauben deutlich kürzer sind und damit die Hebelarme kleiner.
Um Spiel, durch nachgeben in der Verschraubung zu vermeiden, sind bei der Servolenkung zusätzliche Haltebleche verwendet worden. Diese werden mit den Halteschrauben der Servolenkung am Lenkgetriebe verschraubt und in der Spritzwand.
Das Halteblech hin zum Bremskraftverstärker gibt es in unterschiedlichen Längen. Der unterschied entsteht auch wieder durch die dickeren Lagerböcke, welche die manuelle Lenkung nicht hat.

_________________



Lenkung.jpg
 Beschreibung:
Das Servolenkgetriebe sieht sehr ähnlich aus, nur mit der Unterstützungmechanik und Hydraulik
 Dateigröße:  170.62 KB
 Angeschaut:  38 mal

Lenkung.jpg


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ford Fiesta Forum Foren-Übersicht -> Fiesta Technik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Neuwagen bei MeinAuto.de

Powered by phpBB - Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde