Ford Fiesta Forum Foren-Übersicht
   www.ford-fiesta.de    www.phat-calypso.info

Ford Fiesta Forum


 FAQFAQ LexikonLexikon ForumsregelnForumsregeln StatistikenStatistiken  SuchenSuchen MitgliederlisteMitgliederliste KarteKarte KalenderKalender
BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen LoginLogin 

Kupplungspedal- & Bremspedal-Gummibelag tauschen


 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ford Fiesta Forum Foren-Übersicht -> Workshops/Anleitungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Doc²
Forumssüchtiger
Forumssüchtiger
Doc² Anmeldungsdatum: 08.08.2005
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2729
Wohnort: Lübbenau
Auto 1: Fiesta (Mk3) Chianti 1.3
Auto 2: Fiesta (Mk3) Rallye Umbau
Auto 3: Fiesta (Mk8) Alltagsauto


Offline

BeitragVerfasst am: 26.05.2020 20:29    Titel: Kupplungspedal- & Bremspedal-Gummibelag tauschen Antworten mit Zitat

Diese Anleitung gilt nicht nur für den Fiesta Mk3 sondern für praktisch jeden Ford der in den 90er Jahren gebaut wurde. Also auch für Fiesta Mk4 und Mk5, Ford KA, Ford Puma, Ford Mondeo und Ford Escort Mk5/6/7. Die Anleitung wurde erstellt anhand eines Fiesta Mk3 GFJ Bauzeitraum `89-`96. Ausgenommen Fahrzuge mit Automatikgetriebe.

Ausgetauscht wurde der Gummibelag auf dem Kupplungspedal, welcher aber auch identisch ist mit dem auf dem Bremspedal.

Der Gummi hat die Ford Teilenummer 6168375 oder 89FB-2457-AA.
Man kann diesen von verschiedenen Anbietern beziehen zu Preise unter 5 EUR.

Benötigtes Werkzeug und Material:
- Gummibelag 2 Stk.
- Schraubendreher
- Falls vorhanden Licht / Stablampe

Auf den Bilder im Anhang ist zu erkennen wie Schritt für Schritt die Demontage und Montage abläuft.

Bild 1:
Hier kann man gut erkennen das die Pedalgummis von der Bremse und der Kupplung nach Jahrelangen treten angegriffen und verschlissen sind.
Die Kupplung weiß an der Ecke unten links den größten Verschleiß auf, die Bremse an der rechten unteren Ecke.
Das Gaspedal besteht komplett aus Kunststoff und hat keine austauschbare Auflage.

Bild 2:
Mit einem flachen Schraubendreher von hinten unter die Gummiauflage fahren und diese mit einem leichten Ruck aus der Pedal heraus schieben. Dabei rutsch der viereckige Gummistopfen aus dem Loch im Pedal und der Gummi gleitet ab.

Bild 3:
Das nackte Pedal hat eine viereckige Öffnung für den Gummistopfen, auf der Innenseite vom Pedalbelag. Die ausgeformten Ecken sind für eine leichtere Montage vom Gummi gedacht.
Durch diese soll der Stopfen leichter in das Loch gleiten.
Vor der Montage kann man das Pedal reinigen und die Farbbeschichtung erneuern.

Bild 4:
Von vorn / unten den neuen Pedalgummi auf den Pedal aufschieben, dabei den Gummistopfen durch die ausgeformten Ecken in das Loch einschieben. Der Pedalbelag wird nicht von allein in sein Loch einschnappen, dafür muss man einmal auf den Belag im Bereich vom Gummistopfen drücken. Umso wärmer der Gummibelag ist, umso leichter ist die Montage und Demontage da sich der Gummi leichter verformen lässt.

Bild 5:
Der neu Pedalbelag ist komplett montiert und sitzt korrekt auf dem Pedal.

Die Arbeiten am Fahrzeug anhand dieser Anleitung sind auf eigene Gefahr.
Vor jedem Arbeitsschritt ist die eigene Sicherheit zu prüfen und Verletzungen sind zu vermeiden. Alle Angaben sind ohne Gewähr und Garantie, sowie ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

_________________



Bild 1.JPG
 Beschreibung:
Verschließen nach vielen Jahren und Kilometern.
 Dateigröße:  274.2 KB
 Angeschaut:  21 mal

Bild 1.JPG



Bild 2.JPG
 Beschreibung:
Zur demontage benötigtes Werkzeug: flacher Schraubendreher.
 Dateigröße:  161.2 KB
 Angeschaut:  17 mal

Bild 2.JPG



Bild 3.JPG
 Beschreibung:
Das Pedal ohne Belag.
 Dateigröße:  270.33 KB
 Angeschaut:  20 mal

Bild 3.JPG



Bild 4.JPG
 Beschreibung:
Montage des neues Pedalbelages.
 Dateigröße:  151.98 KB
 Angeschaut:  23 mal

Bild 4.JPG



Bild 5.JPG
 Beschreibung:
Schick und neu.
 Dateigröße:  271.39 KB
 Angeschaut:  21 mal

Bild 5.JPG


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Per
Moderator
Moderator
Per Anmeldungsdatum: 19.09.2007
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2892
Wohnort: Frankfurt/M
Auto 1: Sierra II FL 1.8i Brillant StH
Auto 2: Sierra II 4x4 Ghia
Auto 3: Capri III 2.3i S
Auto 4: Mondeo V 2.0 D Titanium Kombi


Offline

BeitragVerfasst am: 28.05.2020 11:57    Titel: Antworten mit Zitat

Kleiner Tipp: etwas Spüli-Wasser (1:2 bis 1:3) auf den Gummi und das flutscht regelrecht rein. Wenn das Wasser verdunstet ist, ist es wieder fest.
_________________
Zwinge niemanden zu seinem Glück
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ford Fiesta Forum Foren-Übersicht -> Workshops/Anleitungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Neuwagen bei MeinAuto.de

Powered by phpBB - Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde