Ford Fiesta Forum Foren-Übersicht
   www.ford-fiesta.de    www.phat-calypso.info
Ford Fiesta Club Deutschland

Ford Fiesta Forum


 FAQFAQ LexikonLexikon ForumsregelnForumsregeln StatistikenStatistiken  SuchenSuchen MitgliederlisteMitgliederliste KarteKarte KalenderKalender
BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen LoginLogin 

Projekt 2016

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 17, 18, 19
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ford Fiesta Forum Foren-Übersicht -> Fun, SmallTalk, Who is Who
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Doc²
Forumssüchtiger
Forumssüchtiger
Doc² Anmeldungsdatum: 08.08.2005
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2764
Wohnort: Lübbenau
Auto 1: Fiesta (Mk3) Chianti 1.3
Auto 2: Fiesta (Mk3) Rallye Umbau
Auto 3: Fiesta (Mk8) Alltagsauto


Offline

BeitragVerfasst am: 30.11.2020 19:48    Titel: Ölwechsel, Gurtmontage, Heckscheibe eindichten Antworten mit Zitat

Seit dem 1. November ist das Rallye Auto nun wieder abgemeldet und zunächst hatte ich auch noch mit einem anderen Fiesta zu tun. Das hat mich aber nicht davon abgehalten ein wenig einzukaufen. Zwei neue Reifen für die Vorderachse sind just heute eingetroffen, geworden sind Toyo R888R. Außerdem liegen jetzt noch zwei Kats bei mir herum. Wieder ein Peugeot 2,0 l Kat und von HJS ein 200 Zeller welcher Euro 3 bis 5 abdecken können soll.
Ich will beide Kats einbaufähig vorbereiten.
Verkaufen konnte ich Anfang des Monats auch meinen abgelaufenen Helm, ein paar Euros konnte ich aus dem Verkauf wieder heraus ziehen. Diese werden aber gleich wieder in den neuen Helm investiert, sobald ich ein passendes Angebot finde.

Die Gurtmontage war wirklich ein Kinderspiel.
Die serienmäßigen Verschraubungspunkte lagen ja schon frei, ich musste nur die alten Schrauben austauschen mit den Ringösen. Beim Beckengurt ging das aber leider beim Verschraubungspunkt auf dem Tunnel nicht. Dafür war die Gewindelänge der mitgelieferten Ringbolzen zu kurz. Drum musste ich noch längere bestellen. Diese kam auch recht schnell und der Gurt von der Fahrerseite ist nun auch schon komplett montiert und eingestellt.
Das neue Sitzgefühl ist in Verbindung mit den Sitzen gewaltig, man fühlt sich wie festgeschraubt.

Durch den Dichtungsgummi der Heckscheibe ist immer mal wieder Wasser in den Kofferraum getropft. Deswegen habe ich diese ausgebaut, die Dichtung vom Schmutz der letzten Jahrzehnte befreit und kurz drauf die Scheibe samt Kleber im Gummi wieder eingesetzt.
Die Demontage und auch die Montage hat gut funktioniert. Ich bin zuversichtlich das die Scheibe nun dicht ist.

Nach dem ich das Rallyeauto in meiner Schraubergarage abgestellt habe, hat es auch nicht lang gedauert bis ich dem Fahrzeug wieder einen halben Meter Bodenfreiheit verliehen habe.
Das alte Öl und der Ölfilter ist nun auch schon raus und frischen Öl drin. Nach der guten Erfahrung über die Saison mit dem 5W40 habe ich genau das gleiche Öl noch einmal bestellt. Außerdem gab es noch eine neue Ölablassschraube mit Magnet.

Und die erste kleine Trommelbremse ist nun auch schon getauscht.
Es war nicht ganz einfach die alte Bremse zu demontieren, die Trommel lies sich nur sehr mühsam ziehen. Die Montage der
neuen Bremse ging zunächst auch nicht leichter, aber ich habe dann heraus gefunden das die Bremsbacken schwimmend gelagert sind und noch ein paar andere Kleinigkeiten. Jetzt ist die erste Seite schon getauscht, und die andere wird nicht lange auf sich warten lassen.

_________________



Gurt einbau.JPG
 Beschreibung:
Mit FIA und Straßenzulassung, aber ohne Freigabe für HANS
 Dateigröße:  215.27 KB
 Angeschaut:  32 mal

Gurt einbau.JPG



Hechscheibe eindichten.JPG
 Beschreibung:
Dank Würth Scheibendicht glaube ich das nun nichts mehr tropft.
 Dateigröße:  111.77 KB
 Angeschaut:  33 mal

Hechscheibe eindichten.JPG



Ölwechsel.JPG
 Beschreibung:
Mit Filter und neuer Ölablassschraube
 Dateigröße:  147.21 KB
 Angeschaut:  35 mal

Ölwechsel.JPG



Trommelbremse.JPG
 Beschreibung:
Eine XR2i Trommelbremse welche aufgearbeitet schon eine weile herum liegen hatte.
 Dateigröße:  138.71 KB
 Angeschaut:  30 mal

Trommelbremse.JPG


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Doc²
Forumssüchtiger
Forumssüchtiger
Doc² Anmeldungsdatum: 08.08.2005
Alter: 35
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2764
Wohnort: Lübbenau
Auto 1: Fiesta (Mk3) Chianti 1.3
Auto 2: Fiesta (Mk3) Rallye Umbau
Auto 3: Fiesta (Mk8) Alltagsauto


Offline

BeitragVerfasst am: 30.12.2020 11:27    Titel: Montage Trommelbremse, Schwungscheibe, Ersatzradhalter Antworten mit Zitat

Im Gegensatz zu den Vorjahren habe ich dieses Jahr in der Weihnachtszeit nicht ganz so viel am Rallye Fiesta gearbeitet. Trotzdem ist wieder einiges geworden:

Die zweite Trommelbremse ist nun auch schon wieder montiert und soweit angeschlossen.
Was noch fehlt ist das Entlüften vom Hydrauliksystem. Meine Erste Fahrt in der neuen Saison wird direkt zu einer KFZ-Werkstatt gehen um die Bremse und Handbremse prüfen zu lassen auf Gleichmäßigkeit und Funktion. Da alle Teile vor der Montage gängig und auch gut aussahen gehe ich davon aus das hier nichts schief gehen wird.

Die Federbeine der Hinterachse sind ausgebaut und liegen frisch geprüft zum Einbau bereit im Kofferraum. Bevor ich diese aber wieder einbauen werde wird noch die Domstrebe montiert. Die Zugänglichkeit vom Radkasten, zur Montage der Domstrebe, werden durch die Federbeine eingeschränkt, deswegen mussten die erst einmal raus. Die Domstrebe, aber auch die Befestigungsplatten, müssten aber noch vorbereitet werden.

Seit der Montage der 5,5“ Felgen konnte ich kein Ersatzrad mehr mitführen. Der Ersatzradhalter hat kein breiteres Rad als die 155er auf den 4,5“ Felgen fassen. Das hat sich nun geändert. Ich habe die Halterhaken verlängert und nun passen Problemlos auch breitere Felgen. Im Moment habe ich das ganze mit den 165er Schotterreifen getestet.
Damit konnte ich wieder etwas mehr sinnvolles Gewicht im Auto platzieren und der Wagenheber macht nun auch wieder Sinn.

Kurz vor Weihnachten habe ich außerdem die Schwungscheibe zum bearbeiten eingeschickt.
Den Kontakt hatte ich von einer größeren Kleinanzeigen Internetseite.
Die Erleichterung soll inklusive Feinwuchten sein und wird meinem Wunschgemäß für motorsportliche Anwendung mit Straßennutzung ausgeführt. Die Schwungsscheibe ist noch nicht wieder zurück, aber ich rechne Anfang Januar damit.

Mit meinem Gurthersteller Schroth habe ich Kontakt aufgenommen um die Anbringung von denen prüfen zu lassen. Beim Verlegen der Gurte hin zur Rücksitzbank war ich mir nicht sicher und auch nicht bei der Ringöse zwischen den Sitzen. Eine Rückmeldung dazu habe ich schon bekommen, aber leider konnte ich noch nicht alle Punkte endgültig abklären. Da aber über Weihnachten bei Schroth auch nicht gearbeitet wird, wird mir auch erst nächstes Jahr hier wieder geholfen. Das Verfallsdatum auf den Gurten, bis 2025, bedeutet das ich die Gurte bis Ende 2025 für motorsportliche Zwecke nutzen darf, danach ist die FIA Zulassung abgelaufen und nur noch die Straßenzulassung gültig. Da die Gurte ohnehin keine HANS Freigabe haben werde ich sie irgendwann so und so tauschen müssen.

Rückblickend auf die Saison 2020 bin ich nicht einmal 5000 km gefahren. Ich komme auf knapp 4630 km, was einen neuen negativ Rekord aufstellt. Zwar waren auch drei Motorsport Veranstaltungen darunter und auch ein Ausflug auf die Rennstrecke, aber insgesamt erkennt man daran deutlich wie wenig Einsatzmöglichkeiten es dieses Jahr gab. Ich hoffe nächstes Jahr wird das wieder mehr. Trotzdem empfinde ich meine Ergebnisse dieses Jahr als gut und ich freue mich darauf im nächsten Jahr noch etwas härter Anzugreifen. Mit den neuen Reifen wird mir das sicherlich auch gelingen.

_________________



Trommelbremse Fahrerseite.JPG
 Beschreibung:
Mit den Erfahrungen von der Beifahrerseite war der Austausch hier recht einfach und auch ein wenig schneller.
 Dateigröße:  172.63 KB
 Angeschaut:  24 mal

Trommelbremse Fahrerseite.JPG



Ersatzradhalterverlängerung.JPG
 Beschreibung:
Das Ø 8 mm Rundstahl Material ist dem originalen in Festigkeit überlegen und die umlaufende Schweißnaht sollte auch halten.
Im Vordergrund sieht man noch das vorbereitete Stäbchen für die andere Seite.
 Dateigröße:  200.47 KB
 Angeschaut:  22 mal

Ersatzradhalterverlängerung.JPG


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Per
Moderator
Moderator
Per Anmeldungsdatum: 19.09.2007
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2900
Wohnort: Frankfurt/M
Auto 1: Sierra II 1.8i Brillant StH
Auto 2: Sierra II 2.0i Brillant StH
Auto 3: Sierra II 4x4 Ghia
Auto 4: Capri III 2.3i S
Auto 5: Mondeo V 2.0 D ST Line Kombi


Offline

BeitragVerfasst am: 31.12.2020 17:57    Titel: Re: Montage Trommelbremse, Schwungscheibe, Ersatzradhalter Antworten mit Zitat

Doc² @ 30.12.2020 11:27 hat folgendes geschrieben:
Die Erleichterung soll inklusive Feinwuchten sein

Da bin ich besonders auf die Erfahrungen gespannt!

_________________
Zwinge niemanden zu seinem Glück
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ford Fiesta Forum Foren-Übersicht -> Fun, SmallTalk, Who is Who Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 17, 18, 19
Seite 19 von 19

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Neuwagen bei MeinAuto.de

Powered by phpBB - Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde